Spielbericht vom 14.03.2011

Die Erwachsenenmannschaften der Tischtennisabteilung des SV Seulberg mussten in der vergangenen Woche Niederlagen einstecken, wobei vor allem das 7:9 der zweiten Mannschaft sehr bitter war. Die Schüler B konnten dagegen einen klaren Sieg feiern.

Die erste Herrenmannschaft musste in der Bezirksklasse bei Tabellenführer Bad Homburg antreten und unterlag erwartungsgemäß mit 2:9. Beste Seulberger waren Arne Brechmann, der ein Spiel gewann und den bisher ungeschlagenen Bad Homburger Spitzenspieler an den Rand einer Niederlage brachte, und Jörg Denfeld, der mit seinem Einzelsieg für den zweiten Seulberger Punkt sorgte. Mirko Fritzsche, der nach zuletzt zehn Siegen die erste Rückrundenniederlage einstecken musste, sowie Swen Neugebauer und die Ersatzspieler Thomas Heuschkel und Harald Ksinsik blieben ohne echte Siegchance.

Die zweite Mannschaft musste in der Kreisliga eine unglückliche 7:9-Niederlage gegen Ober-Erlenbach hinnehmen und steckt nun mitten im Abstiegskampf. Die Gegner hatten für dieses wichtige Spiel auch die beiden normalerweise nicht spielenden Spitzenspieler mobilisiert und konnten damit deutlich stärker auftreten als sonst. Während Ralf Albert und Markus Gebhard im mittleren Paarkreuz souverän alle vier Punkte holten, konnten Andreas Reeg und Ersatzspieler Dieter Bickel im hinteren Paarkreuz nur jeweils gegen die Nummer fünf gewinnen. Im vorderen Paarkreuz mussten sich Uwe Bischoff und Jörg Kapfhammer ihren starken Gegnern geschlagen geben, wobei Jörg Kapfhammer sein erstes Spiel unglücklich verlor. Schwachpunkt waren die Doppel, hier gewannen nur Kapfhammer/Albert einmal, während Gebhard/Bickel ganz knapp mit 9:11 im fünften Satz unterlagen.

Auch die nur mit fünf Spielern angetretene vierte Mannschaft musste eine Niederlage einstecken, gegen Oberursel verlor sie in der 2. Kreisklasse mit 4:9 und belegt weiter Platz neun mit zwei Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz. Die Punkte für Seulberg holten Thomas Heuschkel, der beinahe auch sein zweites Einzel gewonnen hätte, Julia Ehlers und Joe Olthoff im Einzel, sowie Ehlers/Ksinsik im Doppel. Heinz Denfeld unterlag seinen Gegnern.

Wie so oft in den letzten Wochen kommen die positiven Nachrichten vor allem aus dem Nachwuchsbereich. Die Schüler B konnten sich in der Kreisklasse gegen Tabellennachbar Oberstedten mit 6:2 durchsetzen und damit Platz fünf sichern. Die Seulberger zeigten eine starke Mannschaftsleistung und konnten es sogar verkraften, dass Spitzenspieler und Punktegarant Niels Latta ein Einzel knapp verlor. Niels Latta, Robin Huber, Julian Kapfhammer und Simon Wenk gewannen jeweils ein Einzel, außerdem waren Latta/Huber und Wenk/Kapfhammer auch im Doppel erfolgreich.