Vereinsmeisterschaften Erwachsene 2011 - Neugebauer/Gebhard im Doppel und Kraft im Einzel die neuen Titelträger

Auf das Ende der Punktrunde folgt der Saisonhöhepunkt: Traditionell fanden die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des SV Seulberg wieder an Christi Himmelfahrt, also diesmal am 2. Juni, statt. Wie immer waren dabei fast alle aktiven Spieler am Start, sowohl im Einzel als auch im Doppel war die Beteiligung sehr gut. Vereinsmeister wurden Swen Neugebauer und Markus Gebhard im Doppel sowie Hannes Kraft im Einzel.

Gut lachen hatten Swen Neugebauer (links) und Markus Gebhard, die ihren Titel als Vereinsmeister im Doppel verteidigen konnten.

Das Turnier begann am Vormittag mit der Doppelkonkurrenz, an der 20 Spieler teilnahmen, wobei jeweils ein Spieler aus den höheren Mannschaften mit einem aus den tiefer spielenden Mannschaften zusammengelost wurde. Aus den beiden 5er-Gruppen qualifizierten sich jeweils die beiden besten Doppel für das Halbfinale. Zufälligerweise wurden die Gewinner des Vorjahres, Swen Neugebauer und Markus Gebhard, wieder zusammengelost und konnten sich auch dieses Jahr wieder durchsetzen. Dabei mussten sie in einem sehr spannenden und hochklassigen Finale gegen Denis Salzmann und Christoph Knopp, gegen die sie in der Gruppe noch verloren hatten, im vierten Satz sogar einen Matchball abwehren, bevor die Titelverteidigung in trockenen Tüchern war. Den dritten Platz belegten Hannes Kraft und Dieter Bickel vor Jörg Kapfhammer und Steffen Jackwerth.


Hannes Kraft (hinten, hier im Finale gegen Swen Neugebauer) konnte sich erstmals den Titel im Einzel sichern.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es an die Einzelkonkurrenz, an der 21 Spieler teilnahmen und die nicht weniger spannend verlief als die Doppelkonkurrenz. Aus den vier 5er- bis 6er-Gruppen qualifizierten sich zunächst jeweils vier Spieler für das Achtelfinale, wobei die Halbfinalteilnehmer des letzten Jahres als Gruppenköpfe gesetzt waren und die restlichen Spieler hinzugelost wurden. Im Finale standen sich mit Hannes Kraft und Swen Neugebauer zwei Spieler gegenüber, die bisher noch nie das Finale erreicht hatten. In einem sehr engen, auf hohem Niveau geführten Spiel zweier gleichstarker Gegner konnte sich Hannes Kraft, der im Halbfinale Titelverteidiger Arne Brechmann ausgeschaltet hatte, am Ende nach einem abgewehrten Matchball im vierten Satz knapp in fünf Sätzen durchsetzen und seinen ersten Vereinsmeistertitel im Erwachsenenbereich feiern. Im Spiel um Platz drei setzte sich Arne Brechmann mit letzter Kraft gegen Dieter Bickel, der erstmals in seiner Karriere das Halbfinale erreichte, durch. Vorjahresfinalist Rüdiger Nowak musste dagegen nach der Vorrunde wegen geschwollener Finger aufgeben.

Wie immer war die Stimmung sehr gut und das Turnier wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Angehörige, Ehemalige sowie der Vorstand des Hauptvereins hatten sich als Zuschauer eingefunden. Der Abend wurde mit Siegerehrung, gemeinsamem Essen und gemütlichem Zusammensein gefüllt.


Bild 3: Für Titelverteidiger Arne Brechmann reichte es dieses Mal nur zu Platz 3.
Fotos: Arne Brechmann, Hannes Kraft

AnhangGröße
Bild 1 HP.jpg331.09 KB
Bild 2.jpg847.48 KB
Bild 3 HP.jpg435.89 KB