Spielbericht vom 04.11.2013

Die vergangene Woche war keine gute für die Erwachsenenmannschaften der Tischtennisabteilung des SV Seulberg, lediglich die vierte Herrenmannschaft sowie die erste Jugend sorgten für Lichtblicke.

Arge Personalnot herrschte bei der Damenmannschaft im Bezirksligaspiel gegen Ehlhalten: Mit Katrin Mebus und Julia Ehlers standen lediglich zwei gesunde Spielerinnen zur Verfügung, Jessica Kapfhammer trat zwar zur Vermeidung einer 0:8-Wertung an, gab ihre Spiele aber kampflos ab. Maximal wäre also ein 7:7 möglich gewesen, das die Seulberger Spielerinnen dank starker Leistung auch beinahe erreicht hätten, am Ende stand aber eine knappe 6:8-Niederlage. Während Katrin Mebus alle drei Einzel gewann, musste Julia Ehlers sich nach zwei Siegen der gegnerischen Spitzenspielerin in vier Sätzen geschlagen geben. Im Doppel waren Mebus/Ehlers in drei Sätzen erfolgreich.

Die erste Herrenmannschaft musste im Spitzenspiel der Bezirksklasse gegen Kelkheim auf zwei Stammspieler verzichten und unterlag mit 6:9, wodurch die Mannschaft auf den vierten Platz zurückfiel. In der von vielen knappen Spielen geprägten Partie überzeugte vor allem Swen Neugebauer mit zwei Siegen im Einzel. Auch Arne Brechmann, Valeriy Mezhyrov und Denis Salzmann waren je einmal erfolgreich, während die Ersatzspieler Christoph Knopp, der im zweiten Einzel nur knapp in fünf Sätzen unterlag, und Thomas Heuschkel erwartungsgemäß nicht punkten konnten. Im Doppel waren Mezhyrov/Salzmann erfolgreich.

Die zweite Mannschaft musste in der Kreisliga Gruppe 1 beim Tabellenzweiten aus Hausen eine 4:9-Niederlage einstecken und fiel damit auf Platz fünf zurück. Für die Seulberger Punkte sorgten Frank Wiegand, Manfred Kühlmeyer, Rolf Bischoff und Uwe Bischoff mit je einem Sieg im Einzel. Markus Gebhard und Ersatzspieler Jörg Kapfhammer konnten ihre Spiele nicht gewinnen und auch alle drei Doppel gingen verloren.

Nichts zu holen gab es für die dritte Mannschaft in der Kreisliga Gruppe 2 gegen Aufstiegsfavorit Steinbach, die Seulberger verloren mit 0:9 und rutschten auf den elften Tabellenplatz ab. Knapp waren dabei nur das Einzel von Jörg Denfeld sowie dessen Doppel mit Jörg Kapfhammer. Andreas Reeg, Dieter Bickel, Christoph Knopp sowie Jugendersatzspieler Olaf Latta mussten ihren Gegnern jeweils nach drei oder vier Sätzen gratulieren.

Ganz anders das Bild bei der vierten Mannschaft, die sich in der 2. Kreisklasse beim bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer aus Ober-Erlenbach mit 9:4 durchsetzen und damit selbst die Tabellenführung übernehmen konnte. Sehr souverän agierten Bernd Herwig und Steffen Jackwerth im vorderen Paarkreuz sowie Detlev König in der Mitte, die alle jeweils beide Einzel für sich entschieden. Dieter Bahn konnte ein Spiel gewinnen, während Harald Ksinsik und Sascha Lölfing im hinteren Paarkreuz auf starke Gegenwehr stießen und ihr Einzel jeweils verloren. Im Doppel punkteten Herwig/König noch nach 0:2-Satzrückstand sowie Ksinsik/Lölfing mit einem glatten Dreisatzerfolg.

Die erste Jugendmannschaft musste in der ersten Runde des Bezirkspokals beim TTC Großenaltenstädten antreten, konnte sich trotz der langen Reise aber klar mit 4:1 durchsetzen. Bester Seulberger war Lucas Kaufhold, der zwei Einzel sowie das Doppel mit Olaf Latta gewann. Den vierten Punkt steuerte Lukas Reichardt bei, der nach zuletzt mehreren knappen Niederlagen diesmal wieder siegreich vom Tisch ging.