2 Kreismeisterinnen vom SV Seulberg / Spielbericht vom 22.09.2014

Nachdem Katrin Mebus in der Vorwoche Kreismeisterin der Ü40-Damen wurde, konnte die Tischtennisabteilung des SV Seulberg dieses Wochenende einen erneuten Titel feiern, dieses Mal beim Nachwuchs.

Pauline Frühling wurde Kreismeisterin in der Altersklasse bis 10 Jahre. Foto: Hannes Kraft

Pauline Frühling, die sich bei den B-Schülerinnen noch mit Platz vier begnügen musste, wurde Kreismeisterin bei den Schülerinnen C (bis 10 Jahre), nachdem sie das Finale nach nervösem Beginn noch in vier Sätzen für sich entscheiden konnte. Bei der männlichen Jugend erreichte Lucas Kaufhold mit dem zweiten Platz in seiner 6er-Gruppe das Achtelfinale, unterlag dort aber seinem zwei Ligen höher spielenden Gegner. Timo Rompel spielte bei den C-Schülern gut mit, kam mit einem Sieg aus vier Spielen aber nicht über die Gruppenphase hinaus.

Im „normalen“ Spielbetrieb hatte die erste Herrenmannschaft zum Auftakt der Bezirksklasse den Meisterschaftsanwärter TTC Ober-Erlenbach III zu Gast und musste sich mit 4:9 geschlagen geben. Zwar konnten die Seulberger in den Einzeln mithalten, gerieten aber schon nach den Doppeln mit 0:3 in Rückstand. Im Einzel konnten Arne Brechmann, Richard Abbel, Hannes Kraft und Swen Neugebauer jeweils einen Sieg feiern. Valeriy Mezhyrov hatte keinen guten Tag erwischt und blieb gegen seine starken Gegner ohne echte Chance. Nachwuchsspieler Lucas Kaufhold gab ein gutes Debüt als Stammspieler, für einen Sieg reichte es aber noch nicht.